Das Duo "Herricht und Preil"

Das Duo „Herricht und Preil" begeisterte über Jahrzehnte das Publikum der früheren DDR. Die Rollenverteilung des wohl bekanntesten und beliebtesten Duos der damaligen Unterhaltungslandschaft war stets wie folgt: Preil als oberlehrerhafter und cholerischer Besserwisser – Herricht dagegen mimte den leicht dümmlich-naiven Bauernschlauen, der am Ende der Sketsche mit den Missverständnissen und praktischen Beispielen über Preil „siegt".

Kennengelernt hatten sich Herricht und Preil bei einem Vorsprechen. Preil, damals Oberspielleiter am Theater in Bernburg, war sofort von den wenige Jahre jüngeren Schauspieler begeistert. Das erste Zusammentreffen verarbeitete Preil später in dem Sketch "Der Schauspieler". "Das Schachspiel" war der Start einer über drei Jahrzehnte dauernden gemeinsamen Erfolgsgeschichte. Diese begann in den 1950er Jahren und endete durch den plötzlichen und viel zu frühen Tod Rolf Herrichts hinter der Bühne während einer Aufführung.

Bis heute erfreuen sich die Stücke der beiden großer Bekanntheit und Beliebtheit.